Abhaltung der Ausstellung

Die internationale Osterkartenausstellung "Osterkaten von 1898 bis heute" findet jedes Jahr zur vorösterlichen Zeit in einem anderen Land statt. Da es auf der Welt 193 unabhängige Staaten gibt, könnte die Ausstellung noch in 176 Staaten abgehalten werden.

Es wurde noch keine Ausstellung fixiert für: 2018

Wenn Sie Personen oder Veranstalter kennen, welche die Gelegenheit der kostenlosen Abhaltung dieser Ausstellung in einem der 176 Staaten nützen wollen, dann kontaktieren Sie uns bitte durch Benutzung der folgenden Daten:

Franz Salzmann
NÖ Landespflegeheim
Stefan Fadinger Str. 32
A-3300 Amstetten
Austria

Tel.: 0043/7472/62103-711101
Fax: 0043/7472/62103-711199

E-Mail: franz.salzmann@noelandesheime.at / franz.salzmann@gmx.at

Informationen über den Leiter Herrn Franz Salzmann finden Sie auf dieser Info-Seite.


Konditionen für die Abhaltung der internationalen Osterkartenausstellung
  1. Der Veranstalter hat nichts zu bezahlen.
  2. Der Veranstalter bemüht sich während der Ausstellungsdauer für die Sicherheit der Osterkarten zu sorgen, geht jedoch keinerlei Verpflichtung ein.
  3. Der Aufbau der Ausstellung wird zur vereinbarten Zeit vom Leiter Franz Salzmann durchgeführt, wobei durch den Veranstalter entsprechende Pin-Wände oder Vitrinen oder ähnliche Vorrichtungen zum Befestigen der Osterkarten, welche sich alle in kleinen Klarsichthüllen befinden, zur Verfügung gestellt werden. Im Falle von Pin-Wänden werden die Osterkarten samt Klarsichthüllen mit je 4 Stecknadeln oder kleinen Nägeln befestigt.
  4. In einer Infostunde animiert Herr Franz Salzmann Interessierte über jene Zeit nachzudenken, wie sie früher selbst jedes Jahr Osterkarten geschrieben haben. Dabei haben die anwesenden Menschen die Möglichkeit die in Plastikhüllen befindlichen alten Osterkarten in die Hand zu nehmen und auch die Kartenrückseiten mit Briefmarken und kurrenter Schrift zu bestaunen. Interessierte Menschen können auch beim Aufbau der Ausstellung mitwirken. Auf Wunsch des Veranstalters ist auch eine feierliche Ausstellungseröffnung (Vernissage) möglich.
  5. Wegen der Osterkartenausstellung wird Herr Franz Salzmann mit den Osterkarten in der Tasche für die Dauer von einigen Tagen eigens kommen.
  6. Die Reisekosten werden aus dem Preisgeld, welches er anlässlich der Verleihung des ORF-Seniorenclubpreises 2001 erhalten hat, bezahlt. Falls der Veranstalter oder die Gemeinde ein Gäste- oder Hotelzimmer kostenlos zur Verfügung stellen könnte (was bei den bisherigen Osterkartenausstellungen meist der Fall war), würde dieses Angebot gerne angenommen werden, doch ist dieses keine Bedingung für die Abhaltung der Ausstellung.